Review – b.e. ROUTINE – Hautpflege für schönes Makeup?

In den letzten Monaten habe ich die gesamte Gesichtspflegereihe von b.e. Routine getestet. Heute stelle ich dir die Produkte genauer vor. Angepriesen werden die Produkte als Pre-Make-up Care – die Hautpflege für schönes Make-up. Ob das wirklich so ist? Das verrate ich dir heute. 
[Werbung/PR Sample] Bei meiner Hautpflege probiere ich eigentlich nicht oft „neues“ aus, da ich bereits seit längerem auf einige Produkte schwöre und diese bei meiner Haut super funktionierten. Dennoch habe ich die letzten Monate, die gesamte Gesichtspflegereihe von b.e. Routine in meiner alltäglichen Routine getestet. Um ehrlich zu sein, war ich einfach sehr gespannt darauf, ob die Pflege wirklich so gut ist, wie sie beworben wird.  Pre-Mak-up Care – was genau heißt das eigentlich? Die Produkte von b.e. Routine sollen die Haut gründlich vom Make-up befreien und dabei die tägliche Beauty Routine perfektionieren. Denn nur eine gut gereinigte Haut strahlt, ist weniger anfällig für Unreinheiten und bildet die perfekte Basis für dein Make-up. So lautet das Credo von b.e. Routine.

Hochwertige Inhaltsstoffe, innovatives Verpackungsdesign und Spaß am Beauty-Lifestyle – das soll das #b.e. ROUTINE Sortiment sein. Ich persönlich kannte die Marke bereits vorher, dank einigen anderen Bloggern. Das Sortiment umfasst von einer Tages- und Nachtcreme bis hin zu Waschgel und Peeling alles was man für eine optimale Reinigung benötigt. Die Produkte sind bei uns in Österreich exklusiv bei BIPA erhältlich. In Deutschland gibt es das Sortiment in allen DM Drogeriemärkten oder online bei DM.

Das Design der jeweiligen Produkte ist wirklich sehr lustig, da sich auf jedem Produkt eine liebe Botschaft verbirgt. Die Produkte sind alle recht knallig und fallen im Bad definitiv auf ;). Die Preise sind meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung und liegen im Bereich zwischen 1,29 – 6,49 €. Was ich mir definitiv nachkaufen werde, verrate ich dir aber jetzt genau im Detail. Schau gerne auch auf Instagram bei mir vorbei – in meinen Story Highlights habe ich dir die Anwendung einiger Produkte in meiner Routine gezeigt.

Wonder Cleaning – Gel To Milk Cleanser

Der erste Reiniger aus der Reihe ist ein Gel to Milk Cleanser. Wie der Name bereits verrät, kommt es als durchsichtiges Gel raus und wird erst mit Kontakt zu Wasser zu einer Waschcreme.  Der Cleanser kommt in einer Tube mit  200 ml. Das Design ist sehr schlicht und gleichzeitig modern. Die Verpackung ist leider nicht ganz mein Favorit, da ich hier immer das Problem habe, dass sich der Verschluss ein wenig verklebt. Ein Pumpspender oder ähnliches wäre mir persönlich lieber gewesen.

Das Gel schäumt nur ein wenig auf, was mich persönlich aber nicht stört. Er soll effektiv reinigen und selbst hartnäckiges Make-up entfernen (Augenpartie soll jedoch ausgespart werden). Die Haut soll sich danach mega zart und weich anfühlen. Enthalten ist unter anderem ein natürlicher Pomelo-Extrakt sowie Glycerin. Es riecht sehr angenehm frisch und fruchtig, der Geruch verfliegt aber recht rasch. Für meine Haut ist der Cleanser leider ein wenig zu aggressiv. Er entfernt mein Mak-eup zwar ganz gut, jedoch spannt meine Haut danach deutlich und ich benötige Feuchtigkeit. Ich glaube, für ölige Haut wäre er besser geeignet, als bei meiner trockenen Mischhaut.

Cleansing Foam – Smooth Mousse

Der nächste Reiniger aus dem Sortiment ist der Reinigungsschaum. Das Packaging hier, ist fast ident bis auf die Farbe, welche hier türkis ist. Er enthält ebenso 200 ml und kostet 4,99€. Die Textur vom Cleansing Foam soll unglaublich zart sein und zugleich auch hier effektiv und gründlich reinigen (hier ebenfalls den Augenbereich aussparen). Er soll einen strahlenden Teint verleihen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen sowie vor dem Austrocknen bewahren, dank der natürlichen Pflegewirkstoffen. Er ist mit weißem Tee Extrakt sowie Betain angereichert. So zumindest das Versprechen von b.e. Routine.

Beim ersten Mal anwenden war ich anfangs sehr angetan vom Cleansing Foam, da er sich wirklich sehr angenehm anfühlt auf der Haut. Er ist so weich und einfach zart zur Haut. Der Geruch ist hingegen gar nichts für mich. Er ist sehr stark parfümiert. Leider ist der Schaum mein persönlicher FLOP aus dem Sortiment. Warum fragst du dich? Sobald ich den Schaum abgewaschen habe – ist meine Haut richtig ausgetrocknet, spannt und ich habe ein „quietsche sauberes“ Gefühl. Was mir persönlich gar nicht gefällt, da der natürliche Hautschutzmantel meiner Haut angegriffen worden ist. Ich kann das Gefühl schwer beschreiben, aber es ist so, als würde man „zu viel“ reinigen. Auch hier kann ich mir vorstellen, dass er besser für ölige Haut funktioniert. Bei meiner Haut hat er aber leider nicht funktioniert.

WOW Waschgel – Intense Deep Cleanser

Der letzte Reiniger aus dem Sortiment ist das Waschgel. Ich frage mich persönlich noch immer ein wenig, wieso man 3 Reiniger bzw. Waschgele (in verschiedenen Varianten) benötigt? Aber gut, kommen wir zurück zum Waschgel. Hier ist das Packaging ein wenig anders, es schaut aus wie eine kleine Flasche. Ob das praktisch ist? Nein, aber das ist meckern auf hohem Niveau, von daher ist das natürlich nur eine Kleinigkeit. Der Duft ist sehr angenehm und frisch, süß. Der enthaltene rückfettende Pflegekomplex soll die Haut dabei nicht austrocknen. Beruhigend wirkt gleichzeitig Hamameliswasser. Enthalten sind hier 200 ml für 4,99€.

WOW Waschgel b.e. Routine

 

Das Waschgel schäumt nur ein wenig, was mich aber nicht stört und nicht wichtig ist. Es fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und entfernt gut das Make-up. Den Augenbereich sollte man auch hier aussparen. Mein Gesicht fühlt sich danach sehr sauber an, spannt jedoch ein wenig. Was ich persönlich nicht allzu schlimm fand, da es weitaus Produkte gibt, welche austrocknender sind. Ein wenig schade ist es aber, da das Waschgel angeblich rückfettend sein soll und nicht austrocknend. Bei mir ist das wie gesagt leider nicht der Fall.

Perfect Peeling – Scrubble Gum Textur

Auch ein Peeling ist im Sortiment. Es soll mit seinen megafeinen und vielen Peelingkörpern abgestorbene Hautschüppchen entfernen und die Haut in neuem Glanz erstrahlen lassen. Die Textur verändert sich in dem Moment, in dem sie mit Wasser in Berührung kommt. Beugt Hautunreinheiten vor und säubert die Poren. Das Packaging hier ist ähnlich nur ein wenig größer und in Orange gehalten. Es enthält 100 ml und kommt auf 3,99€. Man soll es 1-2x wöchentlich anwenden (Augenpartie natürlich auch hier aussparen).

b.e. Routine Perfect Peeling Scrubble Bum Textur

Ich persönlich mag Peelings sehr gerne und finde sie gehören einfach zur Hautpflege dazu. Daher war ich sehr gespannt auf das Perfect Peeling. Es kommt durchsichtig mit orangenen Kügelchen raus und riecht sehr frisch fruchtig nach Mandarinen. Sobald es mit Wasser in Berührung kommt, wird es zu einer angenehmen Milch bzw. Creme. Es soll angeblich sehr fein sein – meinem Empfinden nach, ist das leider nicht so. Das Peeling ist schon deutlich spürbar auf der Haut, es gibt zwar gröbere, aber als fein würde ich es persönlich nicht bezeichnen. Abwaschen lässt es sich ohne Probleme. Meine Haut ist danach ein wenig gerötet, aber spannt nicht. Ich finde das Peeling bisher ok aber es ist nicht mein Favorit.

Duo Wimpern und Augenbrauen Make-up Remover

Der Augen Make-up Remover ist das nächste Produkt im Sortiment. Hier eindeutig einer meiner Lieblinge. Es handelt sich um ein 2 Phasen Produkt mit Öl, welches man vorher schütteln muss. Es soll die Wimpern und Augenbrauen gleichzeitig auch pflegen. Egal ob normales oder wasserfestes Make-up, der Remover soll alles rückstandslos entfernen, ohne dabei einen fettigen Film zu hinterlassen. Geprüft wurde er natürlich auch augenärztlich. Er enthält 125 ml und kostet 3,99€.

b.e. Routine Duo Wimpern Augenbrauen Makeup Remover

Meiner ist mittlerweile bereits zur Hälfte leer – ich verwende ihn wirklich sehr gerne. Er entfernt alles rückstandslos und ist sehr sanft zu den Augen. Er brennt nicht und hinterlässt wirklich keinen Fettfilm. Ob er wirklich pflegt, weiß ich nicht aber er fühlt sich auf jeden Fall gut an. Bei wasserfester Mascara habe ich keinerlei Probleme – daher eindeutig eine Empfehlung von mir. Für den Preis ist er wirklich sehr gut und erfüllt, dass was er soll.

Tagescreme + Primer

Diese Double Day Care soll die perfekte Basis für ein makelloses Make-up sein. Die Creme soll super leicht und nicht fettend sein und ist zugleich ein Primer. Sie soll ein angenehm seidiges Gefühl, ohne einen starken Glanz hinterlassen. Mineralische Pigmente sollen retuschieren und die Haut mattieren. Angeblich soll das Make-up damit frischer und makelloser wirken. Die Creme kommt im Glastiegel und enthält 50 ml. Der Preis kommt auf 6,49€ und ist damit am teuersten aus der gesamten Reihe. Ein wenig schade finde ich, dass die Creme in einer Umverpackung kommt (extra Müll).

Kommen wir zuerst zum Geruch. Die Creme ist leider sehr stark parfümiert, sie riecht süßlich und beerig. Man muss die Creme wirklich gut verteilen im Gesicht und einarbeiten, da sie anfangs stark „weißelt“. Die Haut ist danach sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt. Für meine Haut fast schon ein wenig zu viel, da es doch ein paar Minuten braucht, bis sie einzieht. Was die Haltbarkeit angeht, muss ich sagen, dass man wirklich nur sehr wenig von der Creme braucht. Ich denke, man kommt hier sehr lange mit dem Tiegel aus.

b.e. Routine Tagescreme + Primer

Der Geruch verfliegt recht rasch auf der Haut und ist kaum wahrnehmbar. Da die Creme gleichzeitig als Primer dienen soll, ist sie ein wenig klebrig (meiner Meinung nach) – das soll, aber denke ich so sein? Ich vertrage sie wirklich gut und kriege keinerlei Pickelchen oder Unterlagerungen davon. Als Make-up Unterlage eignet sie sich gut, ist aber nicht mein Liebling. Da ich meist einen separaten Primer verwende. Was mir persönlich auch fehlt, ist ein LSF.

Nachtcreme + Moisture

Natürlich darf auch eine Nachtcreme nicht fehlen. Diese hier soll intensiv pflegen und sprichwörtlich für einen Schönheitsschlaf sorgen. Die Haut soll sich erholen und die Barrierefunktion durch Vitamin B3 gestärkt werden. Aber nicht nur dass, sondern auch die Talgproduktion soll verringert und somit das Hautbild verbessert werden. Die Creme enthält einen Pflegeölkomplex, welcher eine strahlende Haut bewirkt. Auch hier sind 50 ml enthalten zu 6,49€.

Der Duft ist auch hier leider nicht mein persönlicher Favorit. Stark parfümiert aber ein wenig dezenter als die Tagescreme. Auch er verschwindet aber recht rasch auf der Haut. Sie zieht ebenfalls nicht allzu schnell ein und ist sehr reichhaltig. Für die Nacht sehr gut. Mir gefällt sie ganz gut, meine Haut fühlt sich am nächsten Tag frisch und erholt an.

Tonic Water + AHA Komplex

Das Tonic Water – mein eindeutiges Highlight aus der Reihe. Meines ist schon fast leer und ich verwende es noch immer so gut wie täglich. Es soll mit einem AHA-Fruchtsäure-Komplex die Haut nach dem ersten Cleansing-Step porentief klären. Es enthält als Pflegebooster zusätzlich Vitamin B3 und beruhigendes Allantoin. Das Gesichtswasser enthält 200 ml und kostet 5,99€.

b.e. Routine Tonic Water AHA Komplex

Ich finde es wirklich sehr gut. Meine Haut wird spürbar nochmal gereinigt und ist deutlich frischer nach der Anwendung. Das Tonic werde ich mir bestimmt nachkaufen, sobald meines leer ist. Für mich ist ein Gesichtswasser sehr wichtig, da es die Hautpflege abschließt und die Haut beruhigt. Eindeutig eine Kaufempfehlung meinerseits ;).

Aktivkohle Maske – Deep Cleansing Mask

Das letzte Produkt aus dem Sortiment ist eine Aktivkohle Maske. Sie kommt in einem Sachet und enthält 8ml zu 1,29€. Sie soll die optimale Ergänzung zur täglichen Beauty Routine sein. Die Maske soll mit Aktivkohle und Tonerde erfrischen und tiefen reinigend wirken. Ein enthaltener Pflegeölkomplex mit wertvoller Sheabutter soll die Haut dabei geschmeidig pflegen und Glycerin soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Man soll sie 1-2x die Woche auftragen und ca. 10-15 Minuten einwirken lassen. Danach sanft mit Wasser abspülen.

b.e. Routine Aktivkohle Maske

Ich liebe ja Masken und bin wirklich ein totaler Junkie, was das angeht. Aktivkohle Masken gehören zu meinen liebsten. Leider sind oft solche tiefen reinigenden Masken sehr austrocknend für die Haut. Für meine teils trockene Mischhaut nicht optimal. Hier war ich total überrascht, dass meine Haut nach der Anwendung nicht gespannt hat und sich auch nicht „trocken“ angefühlt hat. Sogar ganz im Gegenteil – sie war wirklich angenehm gepflegt. Der Geruch der Maske ist sehr angenehm und nicht aufdringlich. Auch hier einer meiner Favoriten aus dem b.e. Routine Sortiment. Ein wenig schade finde ich, dass es sie nur in einem kleinen Sachet gibt. Mir persönlich sind Tuben bei Masken immer lieber.

Fazit zu b.e. Routine – schaut mein Make-up damit besser aus?

Zu dem Claim, dass es sich bei b.e. Routine um eine Pre-Makeup-Care handelt, kann ich so nicht sagen. Sicherlich schaut das Make-up besser aus mit der richtigen Pflege. Aber das gilt denke ich für jede Pflege? Für mich persönlich ist nur die Tagescreme ein wirkliches Pre-Makeup Produkt. Die Maske, sowie das Tonic Water sind ebenfalls meine Favoriten aus dem Sortiment. Bei Hautpflege ist es immer sehr individuell, da es auf den jeweiligen Hauttyp ankommt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach eindeutig bei b.e. Routine und auch das Design ist sehr ansprechend. Für alle die gerne neue Produkte testen eine Empfehlung.

Kennst du die Produkte von b.e. Routine schon?

 

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

    1. Liebe Rosie,
      ich mag das Peeling ganz gerne 🙂 die Maske ist mein neuer Liebling – ich kenn das xD, mir gehts da so wie dir…ich liebe ja Masken…und die ist eine der wenigen Aktivkohle Masken die nicht austrocknen :O
      glg Meli

    1. Ja der ist bei mir total aggressiv und stark austrocknend …vl für ölige Haut das richtige? Bei mir klappt der gar nicht….
      Bei den Düften war ich total überrascht – wüsste ichs nicht besser hätte ich gesagt ich bin schwanger xD da bei mir einige Düfte echt stark sind :O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*