Smashbox Covershot Paletten im Test – REVIEW

Die Covershot Eye Paletten von Smashbox gehören bereits seit vielen Monaten zu meinen Lieblingen. Warum das so ist erzähle ich dir heute ;).

[PR Sample/Kooperation] Die Marke Smashbox gehört meiner Meinung nach zu einer der besten aber auch unterbewertesten. Seit ich vor einigen Jahren den Photofinish Primer gekauft habe, ist mein Auge immer bei Smashbox und deren neuen Releases. Einfach weil mich die Produkte und auch das Konzept von Smashbox sehr anspricht.

Die Covershot Eye Palettes kommen alle in einem sehr praktischen kleinen Hardcase. Das Packaging ist wirklich sehr hochwertig und wunderschön. Ein Hingucker ist zb das Design außen welches sich „bewegt“. Aber auch die Aufteilung innen spricht mich fast bei jeder Palette an.

Die Smashbox Covershot Eye Paletten enthalten alle einen großen (randlosen) Spiegel und 8 Lidschattenfarben. Von neutral warm bis hin zu knallig bunt oder kühl, ist für jeden das passende dabei. Matt, schimmrig und sogar einen „folien“-Effekt findet ihr bei Smashbox. Für Reisen bzw. für unterwegs finde ich die kleine handliche Größe perfekt.

Smashbox verspricht mit den Covershot Eye Palettes nicht nur hochpigmentierte Farben, sondern auch seidig weiche Texturen die sich leicht auftragen und verblenden lassen sollen. Jede Palette enthält dabei 2 Basisfarben und 6 weitere Farben die sich perfekt miteinander kombinieren lassen. Die Namen der einzelnen Lidschatten sind auf der Rückseite der Palette aufgedruckt.

Die Paletten sind übrigens, wie alle Produkte von Smashbox, Crueltyfree und ohne Tierversuche.

Heute stelle ich dir 2 der Covershot Paletten ein wenig genauer vor. Ich habe die Petal Metal und * Variante und vor allem die Petal Metal kommt bei mir im Alltag oft zum Einsatz.

Petal Metal – Alltagspalette mit metallischen Tönen

Eine meiner Lieblinge die letzten Monate war eindeutig die Covershot Eye Palette in der Variante „Petal Metal“. Sie enthält 2 schimmernde Basistöne, 4 schimmernde/glitzernde Töne und 2 matte Lidschattenfarben. Die Farben sind alle eher neutral und warm. In meinen Augen eine super Alltagspalette mit der man aber auch dramatischere Looks schminken kann. Das ist das tolle daran – das sie so unglaublich vielfältig sind :).

Smashbox Cover Shot Eye Palette Petal Metal REVIEW

Smashbox Cover Shot Eye Palette Petal Metal REVIEW

Anfangs dachte ich das mir die Palette zu wenige matte Töne enthält, aber dem.ist nicht so. Mir reichen die 2 matten Lidschattenfarben für ein AMU. Ich verblende anfangs immer etwas großzügiger den hellen Ton und definiere dann meinen äußeren Augenwinkel sowie meine Lidfalte mit der dünkleren Farbe. Entweder ich mache eine Cut Crease oder ich gebe mir direkt einen der schimmernden Töne auf mein bewegliches Lid. Das klappt meiner Meinung nach mit den Fingern am besten. Da ich hier die Farbe „raufpresse“.  Fertig ist ein schöner dezenter Alltagslook.

Für ein etwas kräftigeres AMU vertiefe ich die Farben einfach ein wenig und gebe mir meist mehrere der schimmernden Töne auf mein bewegliches Lid. Für mehr Dimenson und Bewegung. Am unteren Wimpernkranz verblende ich natürlich auch die zwei Matten Töne und im Innenaugenwinkel kommt ein Highlighterton zum Einsatz. Auch ein Eyeliner und Fake Lashes passen sehr gut zu so einem dramatischen Look.

Smashbox Cover Shot Eye Palette Petal Metal REVIEW

Die Farben halten alle sehr gut auf dem Auge und lassen sich leicht verblenden. Ich würde nur empfehlen die Pinsel abzuklopfen, um überschüssiges Puder zu entfernen und so ein Fall out zu minimieren. Die Lidschatten sind wirklich alle sehr gut pigmentiert. Für den Preis von ca. 30€ kriegt man eine qualitativ super Lidschattenpalette mit der man tolle Looks kreieren kann.

Major Metals – Farben mit WOW Effekt

Die nächste Palette ist eine etwas „buntere“ und ausgefallenere Version. Auch hier ist das Packaging gleich – lediglich die Farbe des bewegten Bildes/Covers auf der Vorderseite sind anders. Obwohl ich warme, neutrale Töne liebe verwende ich seit einiger Zeit auch gerne mal ein wenig knalligere Töne um aus meiner „Comfortzone“ herauszukommen. Die Major Metals Palette enthält leider nur schimmernde Töne und keine matten. Ob das ein Nachteil ist? Meiner Meinung nach ja ein kleiner – da ich hier meist wirklich noch zu einer anderen Palette oder zu meinen Bronzer greifen muss um eben eine schöne Transition (Übergangsfarbe) hinzubekommen. Dafür sind die schimmernden Töne aber wirklich richtig schön.

Smashbox Cover Shot Eye Palette Metal Majors REVIEW

Smashbox Cover Shot Eye Palette Metal Majors REVIEW

Bei der neuen Covershot Eye Palette ist sogar ein kleiner Hinweis aufgedruckt. Die beiden Farben „Outta this World“ und „Social Currency“ soll man mit den Fingern auftragen…um so das beste Ergebnis zu bekommen und die meiste Pigmentierung. Ich mache das ehrlich gesagt sehr oft und auch gerne bei schimmernden Lidschattenfarben. So kommt die Farbe einfach besser zur Geltung ;).

Die zwei Basistöne in der Major Metals Palette sind wie bereits erwähnt leider ebenfalls schimmrig. Es ist ein sehr heller schöner Champagnerton und einmal ein etwas dünklerer rosa-braun Ton. Mir gefallen am meisten die Töne „Heat Index“ und „Chandelier“. Aber auch der Lilaton in der Palette ist richtig schön und passt super zu braunen Augen.

Smashbox Cover Shot Eye Palette Metal Majors REVIEW

Smashbox Cover Shot Eye Palette Metal Majors REVIEW

Zu den Swatches kann ich nur eins sagen und zwar ein Traum. Die Lidschatten sind buttrig weich und fühlen sich fast schon nass und feucht an. Sie sind keinesfalls trocken oder krümelig. Auch das Fallout hält sich in Grenzen. Wenn man eine etwas andere Palette sucht, die richtig gut pigmentiert ist und einen schönen Schimmer „wow“ Effekt auf die Augen zaubert, dann ist man hier richtig ;).

Hast du auch schon eine Covershot Eye Palette von Smashbox probiert? Welche der beiden sagt dir mehr zu?

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*